Hochzeitsreise St. Petersburg

Hochzeitsreise nach St. Petersburg? Ja bitte!

Immer mehr Frischvermählte wählen St. Petersburg als Ziel für ihre Hochzeitsreise und das aus gutem Grund. Die russische Hafenmetropole hat einiges zu bieten und wird nicht umsonst als „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Hier ein kurzer Vorgeschmack, was die Stadt in punkto Romanik zu bieten hat!

Romantische Weiße Nächte

Mitten in der Hochzeitssaison – zwischen Ende Mai und Mitte Juni – findet in St. Petersburg die Sommersonnwende statt, was zu den Weißen Nächten führt. Während dieser Zeit geht die Sonne nur kurz unter und es wird auch in der Nacht nicht richtig dunkel.17 Die ganze Stadt ist ein silbrig schimmerndes Licht gehüllt und am Himmel erstrahlt ein Farbenspiel aus Blau- und Rotnuancen. Die Plätze und Straßen sind während dieser Zeit auch nachts belebt. Eine perfekte Gelegenheit also, um die Nacht zum Tag zu machen und das einzigarte Flair dieses Spektakels zu genießen.

Flitterwochen in der Stadt der Schlösser und Paläste

Katharinenpalast

Durch die zahlreichen Schlösser und Paläste ist St. Peterburg der ideale Ort für die Hochzeitsreise

In St. Petersburg gibt es rund 2300 verschiedene Paläste, Prunkbauten und Schlösser. Der ideale Ort also, um sich nach der Traumhochzeit noch ein bisschen länger wie Prinz und Prinzessin zu fühlen. Besonders empfehlenswert ist eine Besichtigung des Katharinenpalasts mit dem dazugehörigen Schlosspark. Das prunkvolle und weltberühmte Bernsteinzimmer ist ebenfalls in der ehemaligen Zarenresidenz zu finden und darf bei keiner Besichtigung fehlen.

Darf’s eine Kreuzfahrt sein?

Wer seine Hochzeitsreise lieber auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff verbringt, hat die Möglichkeit, visafrei in St. Petersburg einen Zwischenstopp einzulegen. Beachtet werden muss dabei nur, dass der Aufenthalt an Land nicht länger als 72 Stunden dauert und man an Bord des Schiffes übernachtet.

Beim Gang an Land wird man von einem ortskundigen und lizensierten Reiseführer empfangen, der bereits Tourtickets für eine Stadtführung bereithält und sicher den ein oder anderen Geheimtipp parat hat. Ein persönlicher Reiseführer mit einem deutschen Tour-Angebot für St. Petersburg spart  zudem viel Planungsarbeit, sodass man den Landgang zu hundert Prozent stressfrei genießen kann.

Glamouröse Fahrt mit der Metro

Metro St. Petersburg

Metro-Stationen sind in St. Petersburg eine Sehenswürdigkeit für sich

Fast genauso romantisch wie die traditionelle Fahrt des Brautpaares mit der Hochzeitskutsche kann in St. Petersburg eine Fahrt mit der Metro sein. Denn ähnlich wie in Moskau gibt es auch dort märchenhaft schöne Metrostationen, die prunkvollen Palästen gleichen. Die Wände bestehen aus Marmor, Granit und Kalkstein und sind mit Mosaiken und riesigen Gemälden geschmückt.

Die unterirdischen Bahnhöfe mit ihren endlos erscheinenden Rolltreppen sind außerdem mit Säulen, Skulpturen und Kronleuchtern ausgeschmückt und werden trotz des großen Betriebes extrem sauber gehalten. Der perfekte Ort also für eine romantische Hochzeitsfahrt!

Das gilt ganz allgemein für St. Petersburg, denn diese einzigartige Stadt ist an Prunk und Glamour kaum zu übertreffen. Aus diesem Grund wird sie als Destination für die Hochzeitsreise ganz bestimmt nicht enttäuschen – überzeugen Sie sich selbst!