Ein Brautstrauss darf nicht fehlen

Den perfekten Brautstrauß zum Traumkleid wählen

Wer an eine Braut denkt, hat sofort ein wunderschönes, weißes Kleid vor Augen. Gleich danach folgen andere typische Symbole, wie der Schleier, ein strahlendes Lächeln und natürlich der Brautstrauß. Der Strauß einer Braut gehört zu ihren wichtigsten Accessoires – nicht zuletzt, weil er es ist, der bestimmt, welche Dame als Nächstes unter die Haube kommt.

Bei der Wahl des Brautstraußes kommt es darauf an, dass er perfekt zum Traumkleid der Braut passt. Hierbei kommt es nicht nur darauf an, die richtigen Blumen auszusuchen, sondern die Form des Straußes so zu wählen, dass er mit dem Kleid perfekt harmoniert. Generell sollten Sie eher auf Kontraste verzichten und eine Kombination wählen, die gut aufeinander abgestimmt ist.

Wie das Brautkleid, so der Strauß

Eine erste, einfache Regel hilft Ihnen bei der Wahl des perfekten Brautstraußes für Ihr Kleid. Sie lautet: Je prunkvoller das Kleid, desto opulenter darf der Strauß sein. Andersherum verlangen zarte Brautkleider eher nach dezenten Sträußen, die sich nicht in den Vordergrund drängen.

Die beiden beliebtesten Formen sind der kompakte Biedermeier- und der fließende Wasserfall-Strauß. Beide passen gut zu verschiedenen Brautkleidern.

Lassen Sie sich aber dringend von einem Blumenexperten beraten und machen Sie nicht alles auf eigene Faust. So können Peinlichkeiten vermieden werden. Bei meiner eigenen Hochzeit habe ich für meinen Blumenstrauss auf Blumenpapa aus Tirol vertraut. Das Familienunternehmen Blumen Krismer, welches hinter dem Blumenversand Blumenpapa steht, hat mehr als 60 Jahre Floristik-Erfahrung.

Mit viel Liebe zum Detail

Im Hinblick auf die Wahl der Blumen können Sie gern Ihrem persönlichen Geschmack freien Lauf lassen. Auch Blumen, die der Jahreszeit, in der Sie heiraten, angepasst sind, machen einen tollen Eindruck und runden das Gesamtkonzept der Feierlichkeiten ab.

Ein besonders hinreißendes Zusammenspiel aus Brautstrauß und Kleid entsteht, wenn Sie ein Element aus Ihrer Robe in Ihrem Bouquet aufgreifen. Das funktioniert am besten mit kleinen Perlen oder einem schicken Spitzenband. Andersherum kann natürlich auch eine einzelne Blume zum Element Ihres Kleides oder als Highlight in die Frisur eingearbeitet werden. Auf diese Weise gelingt es Ihnen ganz einfach, ein wundervolles Gesamtbild zu erschaffen.

Die Wahl des richtigen Blumenstraußes ist beinahe so wichtig, wie die Wahl des Kleides. Damit beides perfekt zusammenpasst, ist es wichtig, dass Sie Kleid und Strauß gut aufeinander abstimmen. Das gelingt am besten durch symmetrische Größenverhältnisse und kleine, wiederkehrende Details.